marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

25 Marathonläufer beim „Weihnachtstönnes“

21.12.09
Quelle: Andreas Butz

Decke Tönnes Marathon zum neunzehnten Mal in Euskirchen

Els Annegarn aus Amsterdam hatte die weiteste Anreise der 25 Läuferinnen und Läufer, die am 19. Dezember 2009 zur neunzehnten Ausgabe des Decke Tönnes Marathon nach Euskirchen kamen. Auch sie scheute die minus 15 Grad nicht, sondern lief 43,5 Kilometer und 870 Höhenmeter und lernte bei prächtigem Sonnenschein und geschlossener Schneedecke die Eifel auf eine ihrer schönste Weisen kennen.

Zum „dicke Tünn“ weiß der Eifeler eine Menge Geschichten und Anekdoten zu erzählen, zusammengetragen und nachzulesen auf der Seite www.decke-toennes.de. Die gleichnamige Kapelle ist ein viel besuchter Wallfahrtsort. Verehrt wird dort der Eremit St. Antonius als Schützer des Waldes und der Tiere. Täglich halten an der unscheinbaren Kapelle im Münstereifeler Wald viele Menschen einige Augenblicke inne und sorgen dafür, dass die Lichter in der Kapelle nie ausgehen.

 
© marathon4you.de 8 Bilder

Mittlerweile ist auch der nach dem Eremit benannte Marathon ein Teil Geschichte der Region, denn über 150 Läuferinnen und Läufer liefen hier schon zum „Schutzpatron der Marathonläufer“ und im Kreis denkt man sogar über eine dauerhafte Ausweisung der Strecke als permanente Marathonrunde und touristisches Highlight nach. Denn die Strecke gilt bei Kennern als „eine der schönsten Laufrunden der Eifel“, so Rüdiger Platzek aus Bad Neuenahr.

Seit Februar 2005 veranstalte ich die „Quasselmarathons“ mehrfach im Jahr. Dies sind Gruppenläufe im 6er-Schnitt (10 km/h) über die Marathondistanz ohne Wettkampfcharakter und eine abwechslungsreiche Runde von Euskirchen aus durch die Nordeifel und wieder zurück in die Südstadt. Obwohl keine Werbung für den Lauf gemacht wird und dieser in der Szene auf Grund seines Profils als sehr anstrengend gilt, finden immer wieder zwischen zwanzig und vierzig Marathonläufer in die Kreisstadt. Die meisten davon kommen immer wieder. 

Henk Geilen aus den Niederlanden, inzwischen neun Mal beim des Decke Tönnes Marathon dabei, schrieb dazu in einer Mail: „Vielen Dank für den wunderschönen Decke Tönnes-Lauf. Du weißt, dass ich jede Woche irgendwo in Europa einen Landschaftslauf mache. Also weißt Du auch, dass ich in der Beziehung etwas verwöhnt bin, aber die Schönheit der Eifel und des Decke Tönnes-Laufs haben mein Herzen gestohlen. Deswegen lasse ich, wenn Decke Tönnes ist, alle anderen Läufe links liegen und komme sehr gerne nach Euskirchen.

„Das war bisher der schwierigste Tönneslauf“ meinte nachher Thomas Altehülsing aus Spelle in Westfalen. Der hohe Schnee und der teilweise rutschige Untergrund verlangte den Läufern viel Kraft ab. Doch bei den anschließenden Waffeln und heißem Tee waren die Strapazen schnell vergessen und alle sprachen nur noch von der traumhaften Landschaft und unvergesslichen Eindrücken.

Auch 2010 wird der Decke Tönnes Marathon wieder zweimal veranstaltet. Informationen unter www.decke-toennes.de

 

Informationen: Decke Tönnes
Veranstalter-WebsiteE-MailHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 
Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin