marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Dämmermarathon verspricht Spitzensport und Superstimmung

18.05.11
Quelle: Pressemitteilung

In drei Tagen fällt der Startschuss: Am frühen Abend des 21. Mai werden 10.000 Sportler beim 8. MLP Marathon Mannheim Rhein-Neckar 2011 auf die Strecke gehen. Die 42,195 Kilometer durch Mannheim und Ludwigshafen versprechen mit 22 Action-Points eine echte Marathonparty. Am 20. und 21. Mai sind im Rosengarten letzte Anmeldungen zum Rennen möglich.

Nach Monaten der Planung und des Trainings steigt die Vorfreude auf den MLP Marathon Mannheim Rhein-Neckar bei allen Beteiligten. "Die aufwändige Vorbereitung des Dämmermarathon ist erfolgreich gelaufen. Jetzt sind wir bereit für ein großes und stimmungsvolles Sportevent", sagt Dr. Christian Herbert, Geschäftsführer der m3 Marathon Mannheim Marketing GmbH. "Einschließlich der Nachmeldungen am Veranstaltungswochenende rechnen wir mit ungefähr 10.000 Teilnehmern."

 

Favoriten kommen aus Ostafrika

 

"Die Spitze des MLP Marathon wird eine bisher nie dagewesene Leistungsdichte auszeichnen", sagt Wilfried Raatz, der sportorganisatorische Leiter. "Auf der Meldeliste stehen allein sechs ostafrikanische Läufer mit Bestzeiten unter 2:15 Stunden." Die Startnummer eins trägt Isaak Cheruiyot aus Kenia, der Sieger des Dämmermarathons der Jahre 2010 und 2009. Mit Nummer zwei ist Daniel Gidumbanda aus Tansania, der Sieger des Jahres 2008, am Start.

Die schnellsten Vorleistungen bringen drei starke Äthiopier mit: Tadese Yilma Neguse, Alemu Kefiyalaw Tenaye und Adimasu Zelalem Moges sind schon zwischen 2:10:00 und 2:12:01 Stunden über die Marathondistanz gelaufen. Außerdem geben mit Jackson Erot Lokochol und Bernhard Kipkorir Talam zwei weitere Kenianer ihr Marathondebüt, die beim Halbmarathon in Paderborn dieses Jahr 1:05:41 und 1:06:29 Stunden gelaufen sind. Zudem starten Patrick Klein vom TV Rheinau und Gerhard Schneble, der Sieger des Freiburg Marathon 2007, über die volle Distanz.

Auch bei den Frauen wird der Sieg über die Marathonstrecke wohl nur über die Vertreterinnen Ostafrikas gehen. Vier der gemeldeten Langstrecklerinnen sind schon unter 2:33 Stunden gelaufen, zwei weitere unter 2:40 Stunden. "Die Startnummer 30 trägt als Favoritin Meshesha Bekshign Aynalem aus Äthiopien, für die neben ihrer Marathonbestleistung von 2:38:01 Stunden vor allem ihre wesentlich höher einzuschätzende Bestzeit von 1:10:01 Stunden über Halbmarathon spricht", sagt Wilfried Raatz. Mit dabei ist zudem Salome Biwott aus Kenia, die Siegerin der Marathonläufe Deutsche Weinstraße und St. Wendel 2010.

Aus heimischer Sicht interessiert das Abschneiden von Josefa Matheis von der TSG Eisenberg. Die Pfälzerin hat 2010 den engelhorn sports Halbmarathon in der Streckenbestzeit von 1:22:10 Stunden gewonnen.

 

Debüt von Zelalem Martel

 

Im engelhorn sports Halbmarathon gibt mit Zelalem Martel von der LG Neckar-Elz eines der hoffnungsvollsten deutschen Talente sein Debüt auf der längeren Strecke. "Der gebürtige Äthiopier war mehrfach deutscher Juniorenmeister und verfügt über eine 10.000-Meter-Bestzeit von 28:34,24 Minuten", erläutert Wilfried Raatz. Stärkste Konkurrenz droht ihm von vier Kenianern, darunter Philip Kiptoo Rutto, der Vorjahreszweite und Sieger des Trollinger Halbmarathons am vergangenen Sonntag, und Gideon Kiplagat Kemboi, der zuletzt den Grünstadter Stadtlauf souverän für sich entschieden hat.

Im Frauenfeld der Halbdistanz wird die Entscheidung vermutlich zwischen drei Läuferinnen aus der Region fallen: Am Start sind Simone Maissenbacher von der  LSG Karlsruhe, Almuth Grüber vom TV Schriesheim und Eve Rauschenberg vom LC Haßloch. Weitere hochkarätige Läuferinnen und Läufer aus der Metropolregion Rhein-Neckar starten beim BASF Team-Marathon im Vierer-Team. Dazu zählen der deutsche Berglaufmeister Timo Zeiler, Luca Bongiovanni, Holger Exner, Julia Wagner, Fabienne Amrhein, Laura Mees und Fee de Raaf.

 

Vorjahressieger und Handbike-Weltrekordler

 

Im GBG Handbike-Marathon versucht der Vorjahressieger Arkadiusz Skrzypinski aus Polen die Titelverteidigung. Seine direkten Konkurrenten sind Edward Maalouf, Sieger 2007, und Vico Merklein, der Weltmeisterschaftsdritte von 2010 und Weltrekordhalter in 1:00:03 Stunden. Bei den Frauen ist Ursula Schwaller, die amtierende Weltmeisterin aus der Schweiz, klare Favoritin. Das Rennen durch Mannheim und Ludwigshafen zählt wieder zur hochkarätigen Handbike Citymarathon Trophy, die von Sunrisemedical/Sopur 2003 initiiert wurde und 2011 sieben Städte umfasst. "Der Dämmermarathon ist bei den Handbikern besonders beliebt wegen seiner Atmosphäre", sagt Errol Marklein, der Trophy-Verantwortliche und mehrfache Paralympics-Medailengewinner. "Nach dem Rennen geht hier kaum einer sofort nach Hause, sondern rund um den Wasserturm lassen wir Handbiker das Rennen ausklingen und sind absolut integriert."

 

MVV unterstützt auch 2011 den Bambini-Lauf

 

Nach dem großen Erfolg im Vorjahr unterstützt MVV Energie in diesem Jahr wieder den Bambini-Lauf beim Dämmermarathon. Der MVV Bambini-Lauf vermittelt den jüngsten Sportlern den Zugang zu Laufen und Bewegung. Dabei geht es nicht um Höchstleistungen, sondern um den Spaß an der Bewegung und den Beifall der Zuschauer für die kleinen Sportler. "So macht Sport Spaß und Sinn", betont Matthias Brückmann, Vorstandsmitglied von MVV Energie. "Mit ganz vielen positiven Eindrücken werden Kinder hier an das Laufen herangeführt." Das Engagement der MVV Energie AG für den Bambini-Lauf ist eingebettet in die weitere Jugendförderung des Unternehmens: "Wir engagieren uns an vielen Stellen gezielt für Kinder und Jugendliche", erklärt Brückmann. "Ob Feriencamp, Kindergartenclown, Junge Oper oder Sponsoringfonds ­ die Unterstützung junger Menschen ist für uns immer eine nachhaltige Förderung, denn Kinder werden unsere Zukunft gestalten."

 

Prominente Teilnehmer aus der Metropolregion

 

Schon zum dritten Mal startet Mannheims Erster Bürgermeister Christian Specht beim engelhorn sports Halbmarathon. "Auf das Erlebnis, wieder mit 10.000 Sportlern aktiv zu sein, freue ich mich sehr. Der Dämmermarathon durch Mannheim und Ludwigshafen zählt für die sportlichen Bürger der Region zu den absoluten Highlights und strahlt mittlerweile weit über die Metropolregion Rhein-Neckar hinaus", sagt Specht. "Daher bedanke ich mich ganz besonders bei denen, die dieses Event möglich machen: den über 1.200 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer an der Strecke, den Vereinen sowie den Kolleginnen und Kollegen in den verschiedenen Bereichen der Stadtverwaltung, den Rettungsdiensten und der Polizei."

Seine eigene Begeisterung für den MLP Marathon Mannheim Rhein-Neckar gibt Christian Specht gerne weiter und hat in diesem Jahr wieder einige illustre Laufgäste eingeladen: Mit dabei sind Dr. Jens-Martin Zeppernick, Rektor der Hochschule für Rechtspflege in Schwetzingen, Colonel Elizabeth Ryan Griffin, die Kommandeurin der Mannheimer US-Streikräfte, Pfarrer Lukas Glocker und Pastoralreferent Kassian Burster, Seelsorgeeinheit Mannheim Ost, sowie Dr. Stefan Vesper, Generalsekretär des Zentralkomitees der deutschen Katholiken.

Weitere Prominenz bringt der Titelsponsor MLP an den Halbmarathon-Start: Mit insgesamt 172 Mitarbeitern laufen auch Dr. Uwe Stuhldreier, Bereichsleiter Marketing, Haimo Wassmer, Bereichsleiter Vertriebsapplikation, und Christopher Kühn, Bereichsvorstand und zuständig für die Regionen Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland. Das mit Abstand größte Unternehmensteam geht für die BASF SE auf die Strecke: 609 Mitarbeiter sind in den verschiedenen Disziplinen gemeldet und haben damit den Sieg in der AVR Company Challenge und den Titel “teamstes Unternehmen³ bereits sicher. Die Farben der MVV Energie werden 99 Sportler vertreten. Sieben besondere Zweierteams gehen für die Organisation Big Brothers Big Sisters, die Kinder mit schwierigen Startbedingungen betreut, ins Rennen: Beim Pfitzenmeier Mini-Marathon werden sieben ehrenamtliche Mentoren jeweils ein Kind begleiten. Die Organisationsgebühr für diese Tandems übernimmt das Unternehmen Pfitzenmeier.

 

Letzte Melde-Chance am 20. und 21. Mai

 

Wer sich noch kurzfristig zum MLP Marathon Mannheim Rhein-Neckar anmelden möchte, kann dies am Freitag, 20. Mai, von 15.30 bis 21.00 Uhr und am Samstag, 21. Mai, von 10.00 bis 17.30 Uhr direkt bei der Startnummernausgabe im Rosengarten tun. Startplätze gibt es noch in allen Disziplinen. Um die Wartezeit abzukürzen können die Nachmelder schon vorab das Formular von der Website www.mlp-marathonmannheim.de downloaden und ausgefüllt mitbringen.

 

Schweinehundlauf zum Zweiten!

 

Den fröhlichen Einstieg ins Laufen bieten, ohne Zwang und Zeitnahme ­ das ist das Programm des Schweinehundlaufs am Freitag, 20. Mai, 19.30 Uhr. Beim läuferischen Warm-Up geht es nur gegen den inneren Schweinehund. Zur Premiere im Vorjahr waren knapp 300 Teilnehmer auf der Strecke. Die attraktive Vier-Kilometer-Strecke beginnt und endet am Rosengarten. Für fünf Euro Meldegebühr erhalten die Teilnehmer sofort ein Schweinehund-T-Shirt ­ und in einem Jahr beim Dämmermarathon 2012 einen Rabatt von fünf Euro auf die Teilnahmegebühr.

 

1200 Helfer tragen zum Gelingen bei

 

Ohne die aktive Unterstützung von vielen Ehrenamtlichen könnte der Dämmermarathon nicht ausgetragen werden. 1200 dieser Helfer aus Vereinen der Region tragen zum Gelingen der Veranstaltung bei. Sie sorgen an den Verpflegungsstationen für Getränke, achten als Streckenposten auf den richtigen Weg ins Ziel und ehren die Teilnehmer zum Schluss mit der verdienten Finisher-Medaille. Neben den Vereinsteams unterstützen die Profis von Sanitätsdienst, Polizei und Behörden den Dämmermarathon.

 

Oldtimer-Kolonne zuerst auf der Strecke

 

Schon vor allen Sportlern geht die spektakuläre Oldtimer-Kolonne der Aktion “42 Kilometer ­ 42 Klassiker³ auf die Strecke durch Mannheim und Ludwigshafen. "Das sind 42 ganz erlesene Fahrzeug-Raritäten, die da dem Feld vorausfahren", sagt Dr. Christian Herbert. "Mein Lieblingsfahrzeug ist der Jensen Interceptor, ein klassisch-britischer Luxus-GT. Aber auch auf die Citroen-Gangsterlimousine und den als Magnum-Fahrzeug bekannten Ferrari 328 GTS freue ich mich besonders."

 

Rosengarten ist Marathonzentrale

 

Wie in den Vorjahren ist der m:con Rosengarten in Mannheim als Hauptsponsor die Marathon-Zentrale. Allerdings nutzt der Dämmermarathon dieses Jahr Räumlichkeiten im Neubauteil im dritten Stock. Hier erhalten die Teilnehmer am Freitag ab 15.30 Uhr Ihre bereits gebuchten Startnummern oder können sich nachmelden. Auf der Marathonmesse zeigen 32 Aussteller von Produkten rund ums Laufen und den Ausdauersport ihr Sortiment. Zudem steigt im Rosengarten am Freitag ab 15.30 Uhr und am Samstag ab 11 Uhr die Nudelparty.

 

Ein Lichtdom über dem Ziel

 

Der Dämmermarathon steht für außergewöhnliche Stimmung, vom Start am frühen Abend bis zum Zieleinlauf bei Nacht. Zur einmaligen Atmosphäre tragen die 22 Action-Points auf der Strecke bei. Diese meist von örtlichen Vereinen organisierten "Partynester" treiben die Sportler förmlich ins Ziel. Und die Zuschauer können sich bei Live-Musik vergnügen und gut gestärkt durch kulinarische Genüsse den ganzen Abend weiter die Marathonis anfeuern.

In der Innenstadt von Mannheim sind zudem  zwei musikalische Walking-Acts unterwegs, um Zuschauern und Sportlern kräftig einzuheizen: Die Schnoogebatsche und die Rhythm Cheer Allstars. Eine Neuigkeit erwartet die Sportler wenn sie sich dem Ziel am Wasserturm nähern: Am Friedrichsplatz sind vier Skybeamer installiert, deren Licht sich über dem Wasserturm trifft. Die vier Spezialstrahler leisten jeweils 4.000 Watt und bilden einen Lichtdom, der schon von der Kurt-Schumacher-Brücke, also drei Kilometer vor dem Ziel, zu sehen ist. Auf den letzten 200 Metern vor dem Ziel empfängt die Finisher zudem eine effektvolle Beleuchtung auf Basis modernster LED-Technik. Nach dem Zieleinlauf geht die Party weiter: Auf dem Platz vor dem Wasserturm spielen zwei Live-Bands und für das leibliche Wohl ist mit einem vielfältigen Angebot bestens gesorgt.

 

Bewährte Verkehrsregelungen

 

Im Jahr 2011 kehrt der Dämmermarathon zur traditionellen, späteren Startzeit zurück. Damit bleiben die Städte länger zugänglich. Für Anwohner gibt es die seit Jahren bewährten Schleusenlösungen. Die RNV hat sich auf das zusätzliche Fahrgastaufkommen vorbereitet. Der Normalverkehr wird verstärkt, zudem setzt das Verkehrsunternehmen Sonderwagen ein. Die Teilnehmer des BASF Team-Marathon und des Duo-Marathon erreichen ihre Wechselpunkte mit öffentlichen Verkehrsmitteln am besten.

 

Informationen: Dämmer Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteFotodienst HotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin