marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

The Call of the Cherokee

07.01.14
Quelle: Pressemitteilung

PAS-TEAM Ltd. veranstaltet neuen Cross-Hindernis-Lauf „CherokeeRun“ in der Westernstadt El Dorado Templin

CherokeeRun heißt das neueste Cross-Hindernis-Rennen der PAS-TEAM Ltd., die auch den Kult-Lauf BraveheartBattle organisiert. Termin für die Premiere ist der 6. September 2014. Veranstaltungsort ist die Westernstadt El Dorado Templin, ca. 70 km nordöstlich von Berlin. Die Teilnehmer erwartet ein ca. 20 Kilometer langer Trail mit etlichen natürlichen Hindernissen wie Gruben, Dickicht, Sumpf, Wasser und unebener Untergrund, die das Laufen extrem anstrengend machen.

Zusätzlich dazu werden künstliche Hindernisse etwa zum Klettern oder Kriechen eingebaut. Hier müssen die „Cherokees“ zeigen, dass sie nicht nur ausdauernde Läufer sind, sondern auch über viel Mut und Kraft verfügen. Teamgeist spielt dabei eine große Rolle, denn einige Hindernisse können sie nicht alleine überwinden, sondern müssen sich gegenseitig helfen. Wer die maximale Zeit von vier Stunden überschreitet oder ein Hindernis auslässt, wird disqualifiziert. Es werden maximal 3.000 Teilnehmer zugelassen. Der Startpreis für den CherokeeRun beträgt 60 Euro.

Der CherokeeRun ist ein anspruchsvoller Cross-Hindernis-Lauf, bei dem die Teilnehmer nicht nur auf befestigten Wegen laufen, sondern auch querfeldein oder quer durch den Wald, durch Gestrüpp und Hecken durch oder über sehr unwegsame Abschnitte mit Sand, Steinen oder totem Holz. Der ca. 20 Kilometer lange Parcours führt außerdem durch Wasserhindernisse hindurch, an denen die Sportler auch Strecken über 100 Meter schwimmen müssen oder durch sumpfige Bereiche waten. Zusätzlich zu diesen natürlichen Hindernissen wird es künstlich angelegte Hindernisse auf dem Parcours geben, zum Beispiel tiefe Schlammlöcher, Kletterhindernisse aus Stroh oder Holz oder Hindernisse zum Durchkriechen. Umwege um die Hindernisse gibt es nicht.

Mit dem CherokeeRun etabliert der Veranstalter PAS-TEAM Ltd. den dritten Lauf dieser Art: Der BraveheartBattle, der seit 2010 in Münnerstadt, Unterfranken, stattfindet, lockt jedes Jahr Anfang März tausende Läufer durch Schlamm, Dickicht und eiskaltes Wasser. Der Extrem-Lauf, der als einer der härtesten seiner Art in Europa gilt, ist schon Monate vor seinem Termin ausgebucht. Im Oktober 2013 fand zum ersten Mal der zweite Lauf des PAS-TEAM statt, der LimesRun in Bad Gögging. Zur Premiere kamen 1.240 Teilnehmer.

Typisch für diese Veranstaltungen ist es, dass sich die Sportler entsprechen des Motto des Laufs wild verkleidet und mit viel Spaß und Teamgeist durch die harten Parcours kämpfen. Beim schottisch angehauchten BraveheartBattle bestimmen Kilts und blau-weiß geschminkte Gesichter das Bild, beim LimesRun sind es römische Gewänder. Beim CherokeeRun können sich die Zuschauer auf echte Wild-West-Atmosphäre einstellen: Der Veranstaltungsort El Dorado Templin bietet auf einer sieben Hektar großen Freifläche eine authentische Welt des Wilden Westens inklusive der original nachgebauten Westernstadt mit Main Street, Saloons und Bars, Stuntshows und vielen weiteren Attraktionen.

Mit dieser Szenerie, seinem professionellen Event Team, eigenen Technikern, der Infrastruktur inklusive dem großen Parkplatz und dem reizvollen Naturgelände ist das El Dorado wie geschaffen für eine Sportveranstaltung wie den CherokeeRun. Das Gelände bietet alles, was zu einem Cross-Hindernis-Lauf dazugehört: Sumpfige oder sandige Abschnitte, die besonders anstrengend zum Laufen sind, Hügel, Gräben mit steilen Wänden, verwilderte Wälder und Wiesen, in denen sich die Läufer durch das Dickicht kämpfen müssen, und vor allem den großen Röddelinsee, der lange Schwimmpassagen ermöglicht. Das El Dorado verfügt zudem über viele Übernachtungsmöglichkeiten und gastronomische Angebote für Teilnehmer und Zuschauer. In der Concert & Dance Hall finden beim CherokeeRun die Partys am Vorabend der Veranstaltung sowie die Siegerehrung und die Party nach dem Lauf statt.

„Jeder unserer Läufe hat seinen eigenen Charakter“, erklärt Joachim von Hippel, Geschäftsführer der PAS-TEAM Ltd. und der „Kopf“ hinter den Läufen. „Der BraveheartBattle ist durch die niedrigen Temperaturen Anfang März und die sehr anspruchsvolle 28 Kilometer lange Strecke mit vielen steilen Bergpassagen nur etwas für die ganz Harten und durch die Bewunderung der Läufer für den schottischen Freiheitskämpfer William Wallace zu einem absoluten Kult-Lauf geworden. Der LimesRun dagegen ist vor allem eine echte Schlamm- und Wasserschlacht, er geht auf weitgehend ebener Strecke durch Moore, über weite Strecken entlang des sumpfigen Flusses Abens und sogar durch den Kurparksee in Bad Gögging. Durch den Veranstaltungsort Bad Gögging und das ehemalige Kastell Abusina, durch das die Strecke durchführt, hat auch er einen einzigartigen Charakter. Der CherokeeRun wird eine Reminiszenz an den Mut, den Freiheitsdrang und die Ehrfurcht der Cherokee vor der Natur. Damit passt er perfekt zu der Motivation vieler Teilnehmer, für die das Überwinden der Hindernisse im Team und der anspruchsvollen Strecke ihr ganz persönlicher Freiheitskampf ist, dem sie sich zusammen mit den anderen Läufern stellen. Hier hilft jeder jedem – dieser Teamgeist und der große Spaß an den Herausforderungen macht diese Art Läufe aus.“

 

Informationen: CherokeeRun
Veranstalter-WebsiteE-MailHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 
Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin