marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Geoffrey Mutai: Sensationelle Bestzeit in Boston

18.04.11
Quelle: Red. m4y

Geoffrey Mutai aus Kenia gewann den heutigen Marathon in Boston in der sensationellen Zeit von 2:03.02 – 57 Sekunden schneller als Haile Gebrselassies offizieller Weltrekord! Und das in Boston, dessen Strecke nicht gerade als „schnell“ bekannt ist. 

Nach IAAF-Regeln können die in Boston gelaufenen Zeiten unter anderem wegen der Höhendifferenzen und der Entfernung zwischen Start und Ziel offiziell nicht als Rekorde anerkannt werden. 

Der 29jährige Mutai verbesserte seine Bestzeit damit um knapp zwei Minuten. Sein Landsmann Moses Mosop wurde bei dem spannenden Rennen bei idealen Bedingungen nur um knapp 4 Sekunden geschlagen und blieb damit auch noch deutlich unter dem Weltrekord.

Den Frauen-Wettbewerb gewann Caroline Kilel. Die Kenianerin ist in Deutschland bestens bekannt. Sie gewann im letzten Jahr den Frankfurt Marathon.

Auch Geoffrey Mutai gab seine Visitenkarte schon in Deutschland ab. Letztes Jahr wurde er beim Berlin Marathon Zweiter (2:05:10). Seine bisherige Bestzeit lief er 2010 in Rotterdam, als er in 2:04:55 Zweiter wurde -  wie in Berlin hinter Patrick Makau. 2009 lief er in Valencia seinen schnellsten Halbmarathon: 59:30!

 
Marathon-Weltrekordler Geoffrey Mutai (Archivbild)
© marathon4you.de

 

 


 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin