marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

RC Schloßbike Greiz gewinnt

21.01.07
Quelle: Red. m4y

Team 1 von Marathon4you auf Platz 38

 

Beim Berliner Team-Marathon, der dieses Jahr bereits zum 29. Mal im Plänterwald ausgetragen wurde, gibt es keine Einzelsieger. Gewertet werden nämlich nur 3er Teams, die komplett das Ziel erreichen. Dabei entscheidet nicht der Schnellste eines Teams über die Platzierung, sondern der Langsamste.

 

 
Startaufstellung zum 29. Berliner Teammarathon
© marathon4you.de 4 Bilder

Wertungen gab es für Männer- und Frauen-Teams und für Teams mit zusammen über 150 Jahren. Gemischte Teams wurden in der Männerklasse gewertet. Die Bedingungen waren gut, die Temperaturen lagen bei 11 Grad und das Kleinholz, das der Orkan Kyrill hinterlassen hatte, war von den Wegen geräumt. Zwischenzeitlich kam sogar die Sonne raus, nur die „über-vier-Stunden-Läufer“ bekamen zum Schluß etwas Regen ab.

 

61 Teams mit insgesamt 183 Läuferinnen und Läufern waren am Start. 54 Mannschaften absolvierten die  8 1/2  5 km-Runden komplett und kamen in die Wertung. Am Schluss hatte das Team RC Schloßbike Greiz mit Thomas Drechsler, Erik Wartenberg und Sven Thiele mit 3:01:42 die Nase vorn. Das schnellste Frauen-Team stellten die Jelly Bears Berlin mit Ursula Brümmer, Antonia Maecker und Grit Seidel, die gemeinsam nach 4:02:05 Stunden das Ziel erreichten.

 

 
Rechts mit den Startnummern 4 das Siegerteam des RC Schloßbike Greiz
© marathon4you.de 3 Bilder

Als schnellstes „Oldie“-Team (zusammen über 150 Jahre) erreichten Ursula von Knobloch, Michael Schatz und Daniel Rusch nach 3:25:53 Stunden das Ziel und belegten damit in der Gesamtwertung Rang sogar noch Rang vier.

 

Das Team 1 ("Oldie-Team" ) von Marathon4you mit Angelika Abel, Eberhard Ostertag und Klaus Duwe (zusammen 167 Jahre) startete von der letzten Position und landete am Ende auf Platz 38 (4:34 Stunden). Nicht ganz so gut lief es beim Team 2 ("Extreme-Team") mit Marcel Heinig (10-fach Ironman), Karlheinz Kobus (Trans-Australia-Footrace, Spartathlon) und Klaus Neumann (Deutschlandlauf, Spartathlon). Marcel musste in der 6. Runde das Rennen beenden, nach einem sehr erfolgreichen aber auch anstrengenden Jahr war es wohl noch zu früh für einen Marathon.

 

Die drei schnellsten Teams:

 

1. RC Schloßbike Greiz - 03:01:42 

    Thomas Drechsler,Erik Wartenberg,Sven Thiele

2. LC Ron-Hill Berlin I - 03:07:12 

    Christian Karbe, Axel Schmoll, Ralf Vogel

3. ESV Lok Potsdam - 03:24:39 

    Andreas Bauer, Jan Trabandt, Felix Kainz

 

Mehr zum Thema

 

Informationen: Berliner Team-Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin