marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Rekordverdächtig: 9.150 Läufer überholt

28.10.04
Quelle:

Eine Leistung, die reif wäre für das Guinnessbuch der Rekorde, vollbrachten Terefe Yae und Shimeles Molla beim real,- BERLIN-MARATHON am 26. September. Wie die Ergebnisauswertung aufdeckte, haben die beiden Äthiopier auf der 42,195 km langen Strecke mindestens 9.150 Läufer überholt.

 

Terefe Yae und Shimeles Molla hätten als Eliteathleten eigentlich in der ersten Startwelle im entsprechenden Startbereich ganz vorne stehen müssen. Doch irgendwie sind sie in die zweite Startwelle gekommen und hatten dadurch tausende von Läufern vor sich. So mussten sie sich erst einen Weg durch die Massen bahnen, um dann schließlich zu zweit ihr Tempo zu finden. Erstaunlich war am Ende ihre Platzierung: Terefe Yae wurde 26. in 2:17:29 Stunden und Shimeles Molla lief vier Sekunden später als 27. ins Ziel.

 

Das Slalomlaufen im ersten Abschnitt des Rennens hat sie mindestens vier Minuten und viel Kraft gekostet. Die 5-km-Marke erreichten die zwei erst nach 19:11 Minuten, bei 10 km waren sie nach 35:05. Die nächsten zwei 5-km-Abschnitte rannten sie dann in 15:10 und 15:14 Minuten. Dieses Tempo, das sie wahrscheinlich bei einem normalen Verlauf von Beginn an gerannt wären, konnten sie auf der zweiten Hälfte allerdings nicht mehr ganz halten.

 


 

Anzeige

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin