marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Irina Mikitenko startet beim 35. Berlin-Marathon

15.09.08
Quelle: Pressemitteilung

Ihren Start bei den Olympischen Spielen in Peking musste Irina Mikitenko Anfang August wegen gesundheitlichen Problemen absagen, jetzt ist sie topfit und will beim 35. Berlin-Marathon am 28. September an den Start gehen.

Die 36 Jahre alte Läuferin, die in Freigericht (Hessen) lebt und für den TV Wattenscheid startet, siegte am Samstag (13.9.) bei den Deutschen Straßenlaufmeisterschaften über 10 Kilometer in Karlsruhe und verbesserte dabei ihren eigenen Deutschen Rekord (31:28) um über eine halbe Minute auf 30:57 Minuten. Außerdem bedeutet diese Marke Weltjahresbestleitung.

 
Irina Mikitenko
© marathon4you.de

Irina Mikitenko war vor einem Jahr in Berlin bei ihrer Marathon-Premiere Zweite in 2:24:51 Stunden. Zuletzt hatte sie beim Flora London Marathon im April gesiegt und damit für die größte Überraschung gesorgt. Dabei stellte sie mit 2:24:14 nicht nur einen Deutschen Rekord auf; sie avancierte sogar zu einer der Mitfavoritinnen auf eine Top-Platzierung beim Olympiamarathon in Peking. Dort konnte sie allerdings gar nicht erst antreten, weil Rücken- und Beckenprobleme die nötigen Tempoläufe in der Trainingsvorbereitung unmöglich gemacht hatten.

Irina Mikitenko trifft in Berlin vor allem auf die starke Äthiopierin Magarsa Askale Tafa (24), die seit ihrem dritten Platz bei einem Marathon in Dubai im Januar dieses Jahres eine Bestleistung von 2:23:23 Stunden zu Buche stehen hat. Sie kennt übrigens die Berliner Strecke aus dem Jahre 2005, als sie beim Berlin-Marathon den dritten Platz belegte (2:28:27). So verspricht das Rennen der Frauen beim 35. Berlin-Marathon ausgesprochen spannend zu werden, zumal mit den beiden Kenianerinnen Rose Cheruiyot und Helena Kiprop (beide 32) zwei Läuferinnen am Start sind, die mit Bestleistungen von 2:25:48 bzw. 2:26:27 Stunden aufwarten und damit Weltklasseformat besitzen.

Das Berlin-Marathon -Wochenende im TV:

Sonnabend, 27. September

Skater und Minis beim Berlin-Marathon 2008 live
„Sportplatz extra“: 15:50 - 17:25 Uhr im rbb Fernsehen
35. Berlin-Marathon 2008 live

Sonntag, 28. September

35, Berlin-Marathon live
„Sportplatz extra“: 8:30 – 13.15 Uhr im rbb Fernsehen

Die Höhepunkte des 35. Berlin-Marathon
„Sportschau live“: 13.15 – 14.00 Uhr im Ersten

Berichte vom Lauf bietet das rbb Fernsehen außerdem in der „Abendschau“, in „rbb aktuell“ und am Sonntag ab 22.45 Uhr im „Sportplatz“.

 

 


 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin