marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Gebrselassie's Rückkehr

12.06.07
Quelle: Pressemitteilung

Haile Gebrselassie wird als Vorjahressieger zum 34. Berlin-Marathon zurückkehren.

 

Die erneute Verpflichtung des äthiopischen Ausnahmeläufers gab der Race-Direktor der Veranstaltung, Mark Milde, bekannt. Haile Gebrselassie hatte im vergangenen Jahr den Berlin-Marathon in der Jahresweltbestzeit von 2:05:56 Stunden gewonnen. Der spektakulärste deutsche Straßenlauf wird mit bis zu 40.000 Läufern am 30. September gestartet. Das Rennen gehört zu den World Marathon Majors (WMM).

 

 
Haile Gebrselassie
© marathon4you.de

„Mit Haile Gebrselassie haben wir einen der besten Läufer aller Zeiten verpflichtet. Es freut uns, dass Haile nach seinem beeindruckenden Rennen im vergangenen wieder den Berlin-Marathon für seinen Herbst-Marathon gewählt hat. Angesichts der Veranstalter-Konkurrenz ist das sicherlich ein Coup für uns“, erklärte Mark Milde.

 

 
Mark Milde
© marathon4you.de

Zweimal wurde Haile Gebrselassie in seiner Karriere bisher Olympiasieger über 10.000 m (1996 und 2000), viermal gewann er bei den Weltmeisterschaften die Goldmedaille über diese Strecke (1993, 1995, 1997, 1999). Insgesamt stellte der 34-Jährige bisher 21 Weltrekorde auf. Nach den Olympischen Spielen 2004, bei denen er verletzungsbedingt im 10.000-m-Finale nicht über Platz fünf hinausgekommen war, konzentrierte sich Haile Gebrselassie auf Straßenrennen und besonders auf den Marathon. Der bisherige Höhepunkt seiner Marathonkarriere war der Sieg in Berlin 2006. Mit 2:05:56 Stunden wurde er dabei zum fünftschnellsten Marathonläufer aller Zeiten. Dabei kam er bis auf 61 Sekunden an den Weltrekord seines großen Rivalen Paul Tergat heran. Der Kenianer hatte in Berlin 2003 mit 2:04:55 triumphiert.

 

Nachdem Haile Gebrselassie im April beim Flora London-Marathon aufgrund von Atembeschwerden aufgegeben hatte, kann er nun in Berlin erste Punkte für die WMM-Serie 2007-2008 sammeln. Die besten Marathonläufer der Welt kämpfen bei den World Marathon Majors in einem Punktsystem über einen Zwei-Jahres-Zyklus um ein Preisgeld von einer Million Dollar. Diese Summe teilen sich der beste Mann und die beste Frau.

 

Für den Berlin-Marathon liegen Veranstalter SCC-RUNNING inzwischen bereits 35.000 Anmeldungen von Läufern vor. Damit sind nur noch 5.000 Startnummern übrig. Sobald das Limit von 40.000 Teilnehmern erreicht ist, werden keine weiteren Meldungen mehr angenommen. 

 


 
Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin