marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Debüt für EM-Dritten de la Ossa

14.08.06
Quelle: Pressemitteilung

„In Berlin möchte ich die Zeit meines Trainers unterbieten“


Der spanische Weltklasseläufer Juan Carlos de la Ossa wird beim 33. real,- BERLIN-MARATHON am 24. September sein Debüt über die klassische Distanz laufen. Der 29-jährige Spanier wird beim dritten Lauf der World Marathon Majors-Serie (WMM) in Berlin unter anderen auf Haile Gebrselassie treffen. Für den real,- BERLIN-MARATHON haben 40.000 Läufer gemeldet, womit das Teilnehmerlimit erschöpft ist. Weitere Meldungen sind nicht mehr möglich.

 

 
Juan Carlos de la Ossa
© elmundo.es

„Mit Juan Carlos de la Ossa ist es uns gelungen einen Athleten zu verpflichten, der das Potenzial zu einem Weltklasseläufer hat. Auf der schnellen Strecke in Berlin kann er auf Anhieb für Furore sorgen“, sagte der Race-Direktor von SCC-RUNNING, Mark Milde, der diese Verpflichtung am Tag nach dem Männer-Marathon bei den Europameisterschaften bekannt gab. Bei den Titelkämpfen in Göteborg hatte auch Juan Carlos de la Ossa überzeugt. Im 10.000-m-Finale hatte der Spanier trotz einer leichten Blessur am rechten Fuß die Bronzemedaille gewonnen. Das zeigt, dass er in erstklassiger Form während seiner Vorbereitung auf den real,- BERLIN-MARATHON ist.

 

„In Berlin möchte ich die Zeit meines Trainers unterbieten“, sagte Juan Carlos de la Ossa in Göteborg. Antonio Sanchez-Serrano, der de la Ossa betreut, war 1994 in Berlin als Dritter 2:09:13 Stunden gelaufen. Eine Zeit, die damals spanischen Rekord bedeutete.

 


 

Anzeige

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin