marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Optimales Laufwetter beim Marathon in Bad Salzuflen

02.03.15
Quelle: Pressemitteilung

Dauerregen, Schneefall und vereiste Wege. Der Bad Salzuflen Marathon hat in den vergangenen Jahren nicht mit guten äußeren Bedingungen geglänzt. Dieses Jahr war alles anders. Am letzten Februar-Samstag konnten sich die aus ganz Deutschland angereisten Sportler über warme Sonnenstrahlen und blauen Himmel und damit einem Baukastenlauf zum Wohlfühlen freuen.

Der LC 92 Bad Salzuflen freute sich, dass auch die 23. Auflage bereits im Vorfeld ausverkauft war. 1500 Läufer standen in den Startlisten und nahmen die anspruchsvolle Strecke rund um den Obernberg unter ihre Füße. „Rund 120 Helfer sorgen mit viel Herzblut für eine außergewöhnliche Laufveranstaltung“ betonte Vorsitzender Klaus Tatenhorst. „Wir haben sehr viele positive Rückmeldungen erhalten und sind zuversichtlich, dass sich die Läuferinnen und Läufer auch zukünftig für unseren Baukastenlauf entscheiden werden“.

Der Volkslauf über 26 Kilometer war wieder die beliebteste Strecke. Gut ein Drittel der Starter bog nach drei Runden zum Ziel ab. Souveräner Sieger war Stefan Rauf, gefolgt von seinem Vereinskameraden bei der LV Oelde Christian Huster. Mareike Walkenhorst (TSVE 1890 Bielefeld) wiederholte ihren Sieg aus dem Jahr 2013 und verwies Vorjahressiegerin Sarah Hesse (TuS Eintracht Minden) auf den zweiten Platz.

Schnellster Marathon-Läufer war Philipp Brouwer, Hermannslaufgewinner von 2003. Der für die LFS Münster Startende wiederholte damit seinem Sieg aus dem Jahr 2012. Der Marathonsieger von 2011 Wolfgang Freitag (Delbrück läuft) kam auf Platz zwei gefolgt von Norman Bauersfeld (Brockenlaufverein Ilsenburg). Ganz nach vorne ging es dieses Jahr für Marion Wittler (Laufen gegen Leiden). Musste sie sich letztes Jahr noch mit Platz zwei über 26 Kilometer begnügen, ließ sie dieses Mal Ines Roesller (VFB Fallersleben) und Silvia Rusche (SuS Olfen) hinter sich.

Über 34 Kilometer konnte sich Mehrfachsieger Mathias Nahen vom TV Jahn Bad Driburg wieder durchsetzen. Sein Vorsprung vor dem zweitplatzierten Ino Wissmann (TV Lemgo) betrug beindruckende 18 Minuten. Bei den Damen wiederholte Bärbel Büschemann (LG Lage-Detmold-Bad Salzuflen) ihren Sieg aus dem Jahre 2012.

Jan Kerkmann vom TSVE 1890 Bielefeld dominierte erneut den Lauf über 18 Kilometer. Er gewann zum vierten Mal in Folge mit einer sehr schnellen Zeit von 1:05:31 Stunden. Auf Platz zwei lief Sebastian Kalinski (TG Werste) vor Michael Kattelmann vom VLL Bielefeld. Ricarda Biemüller („Laufender Protest“) gewann die Damenkonkurrenz vor Heike Mohn (TSVE 1890 Bielefeld).

Beim Volkslauf über zehn Kilometer führte kein Weg an dem mehrfachen Hermannslaufsieger Elias Sansar (LG Lage-Detmold-Bad Salzuflen) vorbei. Bei seinem zweiten Start nach 2012 verwies er Björn Emder (ESV Eintacht Hameln) und Guido Butschkat (SV 06 Oetinghausen) auf die Plätze. Elke Wolf (SCC Scharmede) war über eine Minute schneller als im letzten Jahr und wiederholte damit ihren Vorjahressieg. Zweite wurde Lisa Huxhage (Studierende Polizei NRW).
 

 

Informationen: Bad Salzuflen-Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteFotodienst HotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin