marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Wieder Sieg für Nicole Bornhütter

01.08.06
Quelle: Norbert Ebbert

„Duschen“ der örtlichen Feuerwehr

 

Wer nach den vielerorts schweren Gewittern am Vorabend auf die ersehnte Abkühlung gehofft hatte, wurde enttäuscht. Es wurde einer der heißesten Marathonläufe, die Bad Pyrmont je erlebt hat. Startbeginn war dieses Mal 13.00 Uhr, nicht wie in den Vorjahren 14.00 Uhr. Auf die äußeren Bedingungen hatte die Zeitverschiebung jedoch keine spürbaren Auswirkungen. Heiß bleibt heiß.

 

 
Fertigmachen zum Hitzerennen
© marathon4you.de

Aber trotz Hitze war es wieder eine gelungene Veranstaltung. Die Läufer/innen wurden auf der Strecke und im Ziel ausreichend mit dem begehrten kühlen Nass versorgt, willkommen waren insbesondere die „Duschen“ der örtlichen Feuerwehr, die den Läufern schon auf der Strecke den Schweiß nahmen. Und wer erst einmal in den Wald mit seinen hohen Buchen eingetaucht war, empfand die Hitze trotz der 690 Höhenmeter als gar nicht mehr so dramatisch. Da konnte man sich wieder ganz auf einen schönen Sommerlauf konzentrieren.

 

Nach dem Lauf wurde jeder/m Finisher/in nicht nur eine Rose überreicht, sondern erstmals einen Trinkbecher aus Glas spendiert. Außerdem stellte der Veranstalter eindrucksvoll unter Beweis, dass er technisch auf der Höhe der Zeit ist: Jede/r Finisher/in konnte sich nach nur kurzer Wartezeit seine/ihre Urkunde mit aktuellem Finisherfoto (2 Fotos standen zur Auswahl) drucken lassen. Dies dürfte in Deutschland wohl einmalig sein!

 

Erfreulich ist auch der Anstieg der Finisherzahlen (199) gegenüber dem Vorjahr (163). Dies ist immerhin eine Steigerung um mehr als 20 %, wenn auch von einem vergleichsweise niedrigem Niveau. Anderenorts sinken oder stagnieren auch bei kleinen Läufen die Teilnehmerzahlen. Sicherlich hat sich die Cup-Wertung „Mikes Sportshop Marathon-Tour“ hier positiv ausgewirkt. In die Wertung fließen insgesamt die Ergebnisse von vier Läufen ein: Lage-Hörste, Bad Pyrmont,  Humfeld und Bad Salzuflen (2007). Die drei besten Resultate zählen.

 

 
Siegerehrung
© Veranstalter

Trotz der Hitze waren die Zeiten nicht schlechter als im Vorjahr. Bei den Männern siegte Prapat Bogusch aus der Schweiz in 2:48:18,9 vor Marco Diehl, dem Vorjahressieger, der nach seinen zahlreichen Starts in diesem Jahr mit 2:51:11,2 das Vorjahresergebnis (2:47:26,9) nicht ganz erreichte.

Bei den Frauen konnte schon zum zweiten Mal in Folge die Lokalmatadorin Nicole Bornhütter triumphieren, die in 3:20:52,8 finishte und damit ihre Siegerzeit aus dem Vorjahr um knapp 10 Minuten verbessern konnte.

 

Die Ergebnisse im Einzelnen:


Männer

1. Prapat Bogusch (Sri Chinmoy Marathon) 2:48:18,9
2. Marco Diehl (LT Butzbach)   2:51:11,2
3. Frank Balzer (VFB Fallersleben)  2:56:10,2 
   

Frauen   

1. Nicole Bornhütter (Mikes Sport Shop) 3:20:52,8
2. Britta Schulz (VfL Suderburg)  3:32:59,1
3. Angela Kuhlmann (Glashütte)  3:36:08,4 

 

Informationen: Bad Pyrmont Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin