marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Meldeschluss beim Altmühltrail

16.04.15
Quelle: Pressemitteilung

Läufer und Wanderer können am 2. und 3. Mai 2015 Altmühlfranken mit allen Sinnen entdecken. Der Altmühltrail vereint sportliche Aktivität mit kulinarischen Genüssen, natürlichen Eindrücken und überraschenden Erlebnissen. Am Marktplatz in Gunzenhausen steigt gleichzeitig ein fränkisches Dorffest unter dem Motto „Stadtwurst mit Musik“. Die Anmeldung ist noch bis diesen Sonntag möglich.

 

Aktives Erlebnis für Jedermann


Beim Altmühltrail sind sowohl Trailrunner als auch Wanderer eingeladen, auf eine zweitägige Tour durch die abwechslungsreiche Region zwischen Naturpark Altmühltal und Fränkischem Seenland zu gehen. Belohnt werden alle Teilnehmer dabei mit vielfältigen Eindrücken.

Auf der Samstags-Route von Heidenheim nach Gunzenhausen liegen natürliche Meisterwerke wie die Steinerne Rinne bei Kurzenaltheim oder die Gelbe Bürg am Hahnenkamm entlang des Weges. Sehenswerte Stationen sind zudem das Schloss Spielberg, dessen Kunstmuseum die Pforten für die Teilnehmer öffnet, und die Obstarche, eine „Arche Noah“ für historische Birnen- und Apfelbäume.

Auch die kürzere Strecke am Samstag hält einige Überraschungen für Groß und Klein bereit. Der geheimnisvolle Mönchswald bei Muhr am See war bereits Drehort des Spielfilms „Der Räuber Hotzenplotz“. Kinder sollten Acht geben, denn noch immer treibt ein Räuber hier sein Unwesen. Im Burgstallwald vor Gunzenhausen treffen die Teilnehmer auf Spuren des Limes und vielleicht sogar echte römische Legionäre.

„Die erlebnisreichen Strecken richten sich wirklich an alle, die Freude an Natur, Bewegung und Abenteuer haben. Während für viele Läufer das Ergebnis auf der Urkunde interessant ist, können Wanderer die Landschaft und Umgebung ohne Zeitdruck genießen. Gruppen und Familien mit Kindern sind selbstverständlich willkommen. Auch Einzeletappen sind möglich.“, erklärt Veranstaltungsleiterin Stephanie Pummer.  

 

Altmühlfränkische Genussstationen


Zahlreiche regionale Produzenten beteiligen sich gemeinsam mit örtlichen Gruppen und Vereinen an der Versorgung der Läufer und Wanderer. An den altmühlfränkische Genussstationen werden so z.B. Fruchtsäfte aus Angis Mobiler Mosterei, Bio-Produkte der Metzgerei Prosiegel, Fruchtgenuss der Gelben Bürg, süße Kleinigkeiten vom Gasthof Gentner und Bauernhofeis der Familie Hüttinger angeboten.

 

„Stadtwurst mit Musik“


Den Zieleinlauf am Gunzenhäuser Markplatz umrahmt an beiden Tagen ein gemütliches Fest. In fränkischen Hütten gibt es regionale Speisen und Getränke und auf der Bühne spielen  dazu Musikgruppen für jeden Geschmack – von volkstümlich über rockig bis hin zu rhythmisch-afrikanisch. Gleichzeitig kommt die AOK mit ihrem großen Showtruck und einem bewegten Aktionsprogramm.

 

Meldeschluss am Sonntag


Noch bis Sonntag, den 19. April 2015 haben Läufer und Wanderer die Möglichkeit, sich über die Internetseite www.altmuehltrail.de anzumelden. Das umfangreiche Teilnehmerpaket beinhaltet unter anderem die detaillierte Streckenkarte, Startnummer mit Vornamen, altmühlfränkische Verpflegung, Anreise und Transfer im VGN, den Eintritt ins Freizeitbad Juramare, ein attraktives Erinnerungspräsent und die persönliche Urkunde.

 

Informationen: Altmühltrail
Veranstalter-WebsiteE-MailHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin