marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Gesamtführung bleibt unverändert

05.06.15
Quelle: Pressemitteilung

Kathrin Schichtl und Martin Schedler sowie Christoph Soukup und Daniela Pintarelli gewinnen auch die zweite Etappe.

Die Hitzeschlacht bei der Alpen Challenge Bludenz geht bei über 30 Grad und Sonnerschein weiter. Am zweiten Tag bei der Klostertal Challenge setzte sich bei den Trailrunnern erneut Martin Schedler (Team Salomon Deutschland) durch. Der 34-jährige Deutsche, Vollzeitbeschäftigter Beamter, erreichte das Ziel nach 37,5 Kilometern und 2272 Höhenmetern in 4:28:24 Stunden.

Die Königsetappe forderte die Athleten bis an ihre Grenzen, aber Schedler erwischte einen sehr guten Tag: „Heute lief es noch besser als gestern, ich konnte die letzten Kilometer sogar genießen. Landschaftlich war das ein absolutes Highlight“, schwärmte der Tages- und Gesamtführende nach zwei Etappensiegen.

Einen ganz starken Auftritt hatte der Bludescher Patrick Innerhofer (Skinfit Racing Skimo Team). Der Skibergsteiger sicherte sich nach Rang drei am ersten Tag nun den zweiten Etappenrang in 4:40:58 Stunden. „Es war extrem heiß, aber irgendwann schaltet man den Kopf aus und läuft einfach nur noch. Ich freue mich auf die morgige Etappe, die ist mein persönliches Highlight“, sagte der 33-Jährige und suchte Abkühlung im Nepomukbrunnen. „Darauf habe ich mich schon am Start gefreut“, meinte er lachend. Mit diesem Resultat schob er sich in der Gesamtwertung auf den zweiten Platz vor.

Auf Platz drei lief Oliver Steininger (LVR Geiselhöring) ein. In der Gesamtwertung schob sich Daniel Fritz (BLT Sparkasse Bludenz/Intersport Montafon) mit dem vierten Etappenrang auf Platz drei vor.

Bei den Damen holte sich die gebürtige Deutsche Kathrin Schichtl (BLT Sparkasse Bludenz Asics Frontrunner) den nächsten Tagessieg nach 5:17:10 Stunden. Sie verzeichnete die sechstschnellste Zeit im Teilnehmerfeld. Die Wahl-Altacherin schwärmte von der wunderschönen Strecke und kam gut mit der Hitze zurecht. Mit diesem Triumph baute sie ihre Gesamtführung weiter aus. Die Teamwertung führt nun der LVR Geiselhöring an.

 

Hillclimb forderte Biker


Für die Mountainbiker stand die Muttersberg Challenge, ein Hillclimb über 8,2 Kilometer und 823 Höhenemeter auf den Bludenzer Hausberg an. Es war zugleich der Auftakt des Vorarlberger Hillclimb Cups. Das Podest bei den Damen und Herren gestaltete sich exakt gleich wie beim Auftakt. Christoph Soukup (Hitec) gewann in 32:55 Minuten vor Uwe Hochenwarter (Union Bike Arena Obertraun) und Christian Kreuchler (2rBike.com-MTB Racing). Bei den Damen triumphierte Daniela Pintarelli (Mooserwirt Ridley St. Anton) vor Manuela Hartl (ÖAMTC Tom Sillner.at) und Sarah Koba (Zoot). Die Gesamtwertung führen damit weiterhin Soukup und Pintarelli an. In der Vierer-Teamwertung liegt weiterhin der MTB Club Montafon an erster Stelle.

 

Spektakulärer Night Cross


Den Sieg im gestrigen Night Cross sicherte sich Favorit Daniel Federspiel (T) vor dem Italiener Giulio Valfre und dem Vorarlberger Hannes Metzler. Die Zuschauer erlebten ein actionreiches Race, das zum österreichischen Eliminator Cup zählte.
Morgen steht die Große Walsertal Challenge auf dem Programm. Die Biker starten um elf Uhr über 58,5 Kilometer und 2331 Höhenmeter. Die Trailrunner 15 Minuten später über 22,3 Kilometer und 1819 Höhenmeter. Start und Ziel befinden sich beim Nepomukbrunnen in der Bludenzer Innenstadt.

 

Informationen: Alpen Challenge
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin