marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Magazin

Mit Lauf-Apps seine Leistung steigern

14.09.15
Quelle: PM

Viele Läufer lieben Listen und Statistiken. Schließlich kann man nur so den eigenen Fortschritt richtig dokumentieren und sich auf den nächsten Lauf ideal vorbereiten. Verschiedene Lauf-Apps helfen dabei nicht nur, sondern bieten darüber hinaus weitere Funktionen, die es dem Läufer erleichtern das eigene Training zu optimieren und die eigene Leistung kontinuierlich und professionell zu steigern.

Doch die Fülle an Apps erschlägt einen förmlich, wenn man sich auf die Suche macht. Doch einige der bekannten Lauf-Apps sind richtige Allrounder und für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet.

 

Welche Lauf-Apps gibt es und wie gut sind sie?

 

Die Anzahl der Lauf-Apps ist mittlerweile beinahe unüberschaubar geworden. Die wichtigsten unter ihnen sind unter anderem Runtastic, Runmeter, Nike+GPS und Runkeeper Pro. Diese Apps sind in Teilen mit kostenlosen Versionen vertreten, müssen aber für den vollen Funktionsumfang gekauft werden. Dabei bieten die Lauf-Apps nicht nur Unterstützung für eine Pulsmessung per Brustgurt, sondern auch eine Streckenüberwachung per GPS, die Möglichkeit sich mit anderen zu vergleichen und eine umfangreiche Statistikfunktion über die eigenen Läufe. Wer immer die gleiche Strecke läuft, kann also die eigenen Ergebnisse problemlos mit alten Zeiten vergleichen, kann sich im Rennen mit sich selber messen und einzelne Verbesserungen und Steigerungen optimal überwachen.

 
© marathon4you.de

Viele der Lauf-Apps warten darüber hinaus mit verschiedenen Streckenvorschlägen auf, so dass man schnell neue Touren entdeckt und sich eventuell auch einmal an eine längere Laufstrecke heranwagen kann. Einziges Manko: Das Smartphone muss hierfür immer mitgeführt werden. Ohne eine passende Befestigung stört ein solches Gerät beim Laufen, daher werden die meisten von uns auf entsprechende Armbänder oder Gürtel zurückgreifen, um das Smartphone direkt am Körper zu tragen.

 

Welche Auswirkungen hat eine
kontrollierte Leistungssteigerung für den Läufer?

 

Neben der Tatsache, dass sich natürlich die Laufleistung verbessert und bessere Zeiten erlaufen werden, bietet eine Steigerung der Trainingsleistung auch körperliche und mentale Vorteile mit sich. Die Verbesserung der Ausdauer kommt grundsätzlich dem Herz-Kreislauf-System zu Gute und sollte dementsprechend nicht unterschätzt werden. Außerdem geht man energiegeladener und fitter in den Tag und hat für allerlei Unternehmungen in der Regel noch Leistungsreserven offen.

Da Laufen und damit verbunden auch die Leistungssteigerung beim Laufen positive Effekte auf das Wohlbefinden und die Psyche hat, ist nichts Neues. Doch auch der Schlaf wird bei einem trainierten und sich steigerndem Menschen als deutlich erholsamer wahrgenommen. Somit bietet das Laufen und die kontinuierliche und beständige Steigerung und Verbesserung der Leistung viele Vorteile, die jeder für sich selber ergründen muss. Denn die Schwerpunkte dieser Verbesserung der Lebensqualität sind vor allem von den eigenen Wertvorstellungen und Wichtungen abhängig.

Wer gerne läuft und sich dabei auch verbessern möchte, der sollte die verschiedenen Lauf-Apps einfach einmal ausprobieren. Die meisten sind in einer kostenlosen Version problemlos zu testen, so dass sich jeder Läufer die zu ihm passende Lauf-App frei aussuchen kann. Die oben genannten sind nur Beispiele mit dem zurzeit größten Programmumfang und mit der professionellsten Leistung.

 
 

Anzeige

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin