marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Magazin

Grünlippmuschel für gesunde Gelenke

01.11.16
Quelle: PM

Die Grünlippmuschel  (Perna canaliculus) stammt aus Neuseeland und besitzt eine große Ähnlichkeit zur Miesmuschel. Seit Generationen wird die Grünlippmuschel (auch bekannt als Grünschalmuschel) von den Neuseeländern für ihre besonderen Fettsäuren und Antioxidantien in der Schmerzlinderung eingesetzt.

Jährlich werden etwa 10.000 Tonnen Grünlippmuschel geerntet, verarbeitet und zu medizinischen Zwecken exportiert. Gegenwärtig wird die Grünlippmuschel nach den strengsten Qualitätsnormen der Welt gezüchtet. Die Muschel, als auch das Meerwasser werden auf Dioxine, Schwermetalle und zahlreiche Verunreinigungen geprüft. Dadurch ist jede zum Verzehr oder verarbeitete Grünlippmuschel mit einem Gesundheitszertifikat der neuseeländischen Behörde für Lebensmittelsicherheit versehen. Durch die schonende Verarbeitung können die wertvollen Inhaltsstoffe der Grünlippmuschel erhalten werden und finden im Gesundheitsbereich in Form von Tabletten, Kapseln, Salben oder Pulver, Verwendung.


Die Wirkstoffe der Grünlippmuschel


Die Grünlippmuschel enthält besondere Wirkstoffe, wie spezielle Omega-3-Fettsäuren,  Glucosaminoglykane (Eiweiße) und zahlreiche Antioxidantien.


Glucosaminglykane in der Grünlippmuschel

Bei Glucosamin handelt es sich um einen Stoff, der im Körper vorkommt. Er wird dazu gebraucht, um die Gelenke problemlos bewegen zu können. Je älter wir werden und je mehr wir unsere Gelenke beanspruchen, desto weniger ist von diesem Stoff vorhanden. Dies führt dazu, dass die vorhandene Knorpelmasse abgebaut wird.
Glucosaminglykan ist dem körpereigenen Stoff Glucosamin sehr ähnlich und regt den Körper dazu an neue Knorpelmasse zu bilden. Dadurch wird der Knorpel wieder ausreichend geschützt und Schmerzen, Steifheit und Schwellungen der Gelenke reduziert. Daher eignet es sich als optimales Schmerzmittel ohne negative Nebenwirkungen und verhindert die fortschreitende Gelenkzerstörung.

 

Lyprinol in der Grünlippmuschel

In der Grünlippmuschel finden sich eine bestimmte Art von Omega-3-Fettsäuren,  Eicosapentaensäuren, die sich von allen am wertvollsten erweist, bekannt als Lyprinol. Lyprinol enthält 12 verschiedene Omega-3-Fettsäuren. Dieser Wirkstoff findet sich ausschließlich in der Grünlippmuschel und hat eine besonders entzündungshemmende Wirkung auf den Körper. Dieser entzündungshemmende Effekt wurde bereits in zahlreichen klinischen Studien erwiesen. Beschwerden wie Schwellung, Steifheit und Schmerzen werden dabei deutlich gelindert.
Zusätzlich verstärkt die Fettsäure Lyprinol auch den Effekt der Glykosaminoglykane. Die Kombination aus Lyprinol und Glykosaminoglykane macht die Grünlippmuschel somit zu einem optimalen Mittel bei Entzündungen und Gelenkbeschwerden.

 

Antioxidantien in der Grünlippmuschel

Die Grünlippmuschel enthält zahlreiche Antioxidantien, die sich als optimale Radikalfänger erweisen. Antioxidantien reduzieren wesentlich die entzündlichen Prozesse die in Gelenken stattfinden und lindern somit Schmerzen und Schwellungen der Gelenke.

 

 

 
© marathon4you.de

 

 

Die Wirkung der Grünlippmuschel

 

Die Grünlippmuschel für Gelenke

Damit Gelenke einwandfrei funktionieren, muss der Gelenkknorpel der das Ende der Knochen umschließt intakt sein und die Gelenkflüssigkeit (die sich im Gelenkspalt befindet) als Stoßdämpfer wirken. Diese Gelenkflüssigkeit versorgt den Knorpel mit Nährstoffen, schützt ihn und regt ihn zur Neubildung an. Sie bedient sich der Nährstoffe die wir über den Stoffwechsel zu uns nehmen, wobei die Glycosamingykane für die zähe Konsistenz der Gelenkflüssigkeit verantwortlich sind. Da die Grünlippmuschel diesen Stoff enthält, stellt sie der Gelenkflüssigkeit einen wertvollen Nährstoff bereit und reduziert den Verschleiß des Knorpels. Zusätzlich enthält die Grünlippmuschel einen stark entzündungshemmenden Charakter und kann daher optimal bei arthritischen Gelenkerkrankungen eingesetzt werden.

Die Grünlippmuschel hat ihr Interesse geweckt? Erfahren Sie mehr über die Geschichte, Herstellung und Verwendung der Grünlippmuschel hier

 
 

Anzeige

Kostenpflichtiges Abo statt freier Zugang?

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin