marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Laufberichte

Bilder vom UTMB

01.09.13
Autor: Klaus Duwe

Schon auf der Fahrt mit der Bergbahn hoch zum La Flégerè sieht man die Läufer in weitläufigen Serpentinen die letzten Kilometer hinunter nach Chamonix laufen. Als ich aus der Bahn steige und nach kurzem Fußmarsch dem ersten Läufer begegne, der bis dahin über 160 km und fast 10.000 Höhenmeter in den Beinen hat, ihm applaudiere und ein aufrichtiges „Chapeau“ ausspreche, bekomme ich Gänsehaut und feuchte Augen. Es gibt Ausnahme-Athleten, die schaffen das in gerade einmal 20:34 Stunden (Xavier Thévenard), die beste Frau (Rory Bosio) braucht nur 2 Stunden länger. Unglaublich.

Und trotzdem sind meine  Helden die, die sich in mehr als der doppelten Zeit über die unendlich lange Strecke quälen, sich zwei Nächte in nassen Klamotten und Stirnlampen über steile Pässe kämpfen und tausendmal ganze Rudel innerer Schweinehunde niederringen.

Am Tag davor, am Col Forclaz  (ca. km 130), spricht mich eine Frau aus Deutschland an. Bunte Sportschuhe,  farblich passend schickes Shirt und Shorts,  leichter Rucksack, große Sonnenbrille – eine Touristin eben. Sie fragt, was hier los sei. Ich sage ihr, der UTMB geht hier vorbei. Und weil sie davon das erste Mal hört,  will sie mehr wissen. Das Gespräch habe ich so in Erinnerung:

„Wo laufen die hin?“ „Nach Chamonix.“ „Nach Chamonix? Und welche Strecke laufen die?“ „Die sind in Chamonix gestartet und laufen über Courmayeur in einer großen Schleife zurück nach Chamonix.“ „Wie viele Kilometer sind das?“ „168, dazu fast 10.000 Höhenmeter.“ „Und wie viele Tage sind die unterwegs?“ „Das machen die nonstop in max. 46 Stunden.“ „Verarschen kann ich mich selber.“ Das hat die feine Dame wirklich so gesagt. Dann war sie weg. 

Mehr ist dazu nicht zu sagen. Als Sportreporter muss man kein begnadeter Fußballer oder Läufer sein. Vielleicht muss man auch überhaupt noch nicht gelaufen sein, um einen Marathon zu kommentieren. Aber bei Ereignissen wie diesem Lauf sollte man sich als Außenstehender zurückhalten. Man kann als solcher diese Leistung unmöglich nachvollziehen, geschweige denn vermitteln. Auch wenn ich als CCC-Finisher (2006) und UTMB-Abbrecher (Courmayeur, 2007) die Strecke aus eigener Erfahrung kenne, will ich diesem Beispiel folgen und nach guter Marathon4you- und jetzt auch Trailrunning.de-Sitte diejenigen zu Wort kommen lassen, die aktiv dabei waren.

Heute ist das Bernie Manhard, er den CCC gefinisht hat. Seine Bilder und seinen ausführlichen Laufbericht findet ihr hier.

 

Und das sind meine Bilder:

 

Vor dem Start (Chamonix)

 

 
© marathon4you.de 36 Bilder

 

Start UTMB

 

 
© marathon4you.de 27 Bilder

 

Col de Montet/Nacht/CCC

 

 
© marathon4you.de 42 Bilder

 

Col de Forclaz

 

 
© marathon4you.de 46 Bilder

 

Col de Montet/UTMB

 

 
© marathon4you.de 39 Bilder

 

La Flégerè

 

 
© marathon4you.de 98 Bilder

 

Ziel/Sa. CCC

 

 
© marathon4you.de 14 Bilder

 

Ziel/So. UTMB

 

 
© marathon4you.de 89 Bilder

 

Ergebnisse

 

CCC® - 100 km - 5950 D+
1909 participants 265 women.
1320 finishers, 161 women, 589 retirements
 
Men
1-     Jordi Bes - ESP - 11:23:01
2-     Sebastien Camus - FRA - 11:53:36
3-     Daniel Garcia Gomez - ESP - 12:07:43
Women
1-     Caroline Chaverot - FRA - 14:12:00
2-     Mercedes Arcos Zafra - ESP - 14:21:15
3-     Delphine Avenier - FRA - 14:45:06
 
UTMB® - 168 km - 9600 D+
2469 participants 223 women. 
At Noon : 1212 finishers, 86 women, 780 retirements
 
Men
1-     Xavier Thévenard - FRA - 20:34:57
2-     Miguel Angel Heras Hernandez - ESP - 20:54:08
3-     Javier Dominguez Ledo - ESP - 21:17:38
Women
1-     Rory Bosio - USA - 22:37:26
2-     Nuria Picas Albets - ESP - 24:32:20
3-     Emma Roca Rodriguez - ESP - 24:48:14
 
TDSTM - 112 km - 7150D+
1525 participants 165 women
1020 finishers, 99 women, 505 retirements
 
Men
1-     Arnaud Julia Bonmati - (ESP) - 15:09:59
2-     Antoine Guillon - (FRA) - 15:21:26
3-     Mattia Roncoroni - (ITA) - 15:31:20
Women
1-     Nahtalie Mauclair - (FRA) - 17:36:41
2-     Claire Price - (GB) - 18:09:23
3-     Liza Borzani (ITA) - 19:07:14

 

Informationen: Ultra Trail du Mont Blanc (UTMB)
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin