marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Laufberichte

In St. Wendel tut sich was

05.04.09
Autor: Klaus Duwe

Nur rund 26.000 Einwohner hat die Kreisstadt im nördlichen Saarland inklusive seiner 16 Stadtteile. Wenn es um Sport geht, ist St. Wendel spätestens seit dem Niedergang der Kicker aus der Landeshauptstadt aber unumstritten die Nr. 1 im Ländle. „Wir sind aufs Thema Sportstadt fixiert“ verriet Marketing-Chef Stefan Wüst kürzlich auf der Touristikmesse und verwies auf die beiden Weltmeisterschaften Mountainbike-Marathon und Rad-Querfeldein 2010 und 2011, den Stadt-Marathon sowie die neue Infrastruktur mit Golfplatz, Wendelinuspark und den Premiumwanderwegen.

Klar, dass die Umsetzung eines solchen Konzeptes keine One-Man-Show ist. Aber da ist ja auch noch der Oberbürgermeister Klaus Bouillon, der als sportverrückt bezeichnet werden kann. Seit 1983 leitet er die Geschicke der Stadt und ist damit der dienstälteste Stadtchef im Saarland. 2002 trat zur Direktwahl erst gar kein Gegenkandidat an, sodass Klaus Bouillon durch den Stadtrat für weitere 8 Jahre gewählt wurde.

 
Stadtmarketing-Leiter Thomas Wüst (links) und sein Chef, Oberbürgermeister Klaus Bouillon
© marathon4you.de 2 Bilder

Begeisterung und Ideen sind also reichlich vorhanden. Aber um einen Stadt-Marathon erfolgreich in einem hart umkämpften Markt zu etablieren, braucht man mehr – mehr Geld nämlich. Da trifft es sich gut, dass man in der Stadt die Zentrale des Handelsriesen Globus (über 130 SB-Warenhäufer, Bau- und Elektrofachmärkte, 30.000 Beschäftigte, 5,1 Mrd. Euro Umsatz) beherbergt, der das Unternehmen Marathon seit letztem Jahr als Titelsponsor fördert.

2700 Läuferinnen und Läufer sind am Start. Eine wahrlich stolze Zahl für eine Stadt dieser Größe. Ein Fest für Breitensportler soll der Marathon sein, 39 Musikgruppen werden die Zuschauer unterhalten und den Aktiven Beine machen. Trotzdem haben der Bürgermeister und sein Marketing-Chef auch schnelle Zeiten im Visier. Weil diese am ehesten von Läufern aus Kenia zu erwarten sind, hat man gleich drei dieser Spezies verpflichtet, in der Hoffnung, einer möge den Streckenrekord (2:17:44) brechen.

 
Frohe Ostern: Osterkrone aus 2000 handbemalten Eiern
© marathon4you.de 20 Bilder

 „Wir wollen schnelle Zeiten, denn darauf gucken auch die Hobby-Läufer“, glaubt Klaus Bouillon. Komisch, danach  wurde in den vielen Anfragen, die uns zu den verschiedenen Veranstaltungen erreichen, noch nie gefragt. Gut zu laufende, flache Straßen setzt man bei einem City-Marathon voraus, darüber hinaus ist wichtig, dass das Startgeld nicht ausartet und das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt. Aber da braucht sich der Globus-Marathon nicht zu verstecken. 33,00 Euro kostet der Marathon, 18 Euro der Halbe. Neben dem üblichen Service sind darin auch Übernachtungsmöglichkeiten in Sporthallen und Campingplätzen, Duschen in mehreren Hallen und professionelle Massagen enthalten.

Für eine Riesenportion Nudeln und Gebäck sind 4,00 Euro zusätzlich fällig, 6,00 Euro kostet ein T-Shirt aus edler, aber unpraktischer Baumwolle. Im großen Festzelt in der „Mott“ gibt es eine kleine Messe und Live-Musik. Und weil man im Saarland gerne feiert, mischen sich unter’s bunte Läufervolk auch viele Einheimische und im Nu ist das Zelt proppenvoll.

16 Grad, Sonne und Wolken – das sind die Wettervoraussichten für den Sonntag. Und so wird es auch, nur noch ein bisschen wärmer. Die Stimmung ist super auf dem Schlossplatz vor dem Rathaus. Viele Restaurants und Cafés bieten den Läufern Frühstück an und sind gut besucht. In der Tiefgarage gibt man seine Klamotten ab. Die Entscheidung „kurz oder lang“ ist heute schnell getroffen. Ein Blick in den strahlend blauen Himmel lässt die Morgenkühle vergessen.

Man spürt an allen Ecken und Enden die Erfahrung der Veranstaltungprofis aus dem Rathaus. Im Start- und Zielgelände sind Publikum und Läufer fast auf Tuchfühlung, ohne dass es zu behindernder Enge kommt. Die Atmosphäre ist einfach phantastisch und bei keinem, aber wirklich keinem Lauf dieser Größenordnung besser. Ich muss in meinen Lobgesang ausdrücklich auch die Bevölkerung einschließen, die offensichtlich wie eine Eins hinter ihrem Bürgermeister und dem, was er tut, steht. „Unser Bürgermeister ist ein ganz guter“, lässt mich eine Zuschauerin wissen.

123
 
 

Informationen: St. Wendel Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner
 

Anzeige

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin