marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Laufberichte

Auf nach Krähe

18.01.14

Seit Jahren dient der Nienburger  Krähencross uns als erster Formcheck im Jahr. Das hügelige Waldgebiet mit dem Namen Krähe vor den Toren der Kreisstadt an der Weser ist ein ideales Rückzugsgebiet für Wanderer, für Gassiegeher und für Läufer. Für Läufer, die es einen Tick anspruchsvoll mögen.

Diesen Januar ist der Wald mattgrünbraun, der Himmel ist grau und die Wege sind von der Forstarbeit und vom Regen aufgeweicht. Schlammlawinen und Pfützen grüßen hier und da, die Luft ist klamm und vom aufkommenden Ostwind kältegeschwängert. Vorm Wind aber schützt der Wald und wir laufen ja auch gleich, um warm zu werden.

 
© marathon4you.de 21 Bilder

Veranstalter ist der HSV, wohinter nicht der Verein aus Hamburg, sondern die Holtorfer Sportvereinigung e.V. aus einem Nienburger Stadtteil steht. An einer Wegkreuzung ist das Start- und Zielgebiet aufgebaut. Der heiße Tee ist schon vor dem Start begehrt und der Rettungswagen beruhigt.

Wir begrüßen viele bekannte Gesichter und sehen den ersten Zielankünften zu. Los ging es mit einem 670 Meter Cross-Sprint (nur 6 Läufer), gefolgt vom 1000 Meter Kinder-Cross (19 Mädchen und Jungen). Um 10:00 Uhr starten 82 Sportler über eine Runde und  5100 Meter,  wo von wir uns nicht angesprochen fühlen. Eine halbe Stunde später sind wir dran.  Natürlich laufen wir drei Runden, 31 Starter sagen sich: „Wenn schon, denn schon“ 15340 Meter. Die 69 anderen „tun sich drei Runden hier nicht an“ und belassen es bei zwei Runden und 10220 Metern. 

Da ein beruflicher Vermesser im HSV Mitglied ist, kommen die auf 10 Meter gerundeten Streckenlängen zu Stande. Los geht es auf mäßiger Steigung und relativ festem Weg, so kommen alle gut rein. Nach 1 km wird es matschig und nach 2 km geht es endlich im herrlichen Zickzack-Trail auf und ab. Das bleibt bis auf wenigen Geraden, auf denen wir verschnaufen können, bis zum Rundenende so.

 
© marathon4you.de 24 Bilder

Die Strecke ist sehr gut mit Pfeilen an Boden und Baum gekennzeichnet. Posten weisen den Weg, hervorstehende Wurzeln wurden rötlich markiert. Dem ist es zu verdanken, dass das Rettungswagenteam keinen nennenswerten Einsatz bekommt.

Beim Rundendurchlauf ein Becher kaltes Wasser und weiter geht’s. Die Strecke erfordert Aufmerksamkeit und Kraft, so wird es nicht langweilig. Kurz vor Ende Runde zwei überholen mich zwei junge Männer. Sie kämpfen gegeneinander und ich beobachte ihren Endspurt. Kommt der hinten laufende noch am vorderen vorbei? Nein, der vordere setzt sich durch. Die Szene weckt Erinnerungen an frühere persönliche Zweikampf-Zeiten in mir. Na, heute lasse ich es eine Spur unspektakulärer angehen. Im Durchlauf einen Becher Tee und es geht in die letzte Runde, die einsamer wird, da die 2Runden-Läufer ja schon im Ziel sind.

Einen Tick forcieren noch, ja das geht. So laufe ich wenigstens den letzten Km nicht allein. Einen Zielsprint vermeide ich, der Läuferknigge wegen. Und werde doch beim Tee hinterher einmal „ausgeschimpft“, da ich auf dem letzten  Km noch überholt habe. Wo fängt Knigge an, wo hört sie auf...?   

 
© marathon4you.de 12 Bilder

Wir laufen zum Parkplatz aus und fahren in die Stadt. In der HSV Sporthalle genießen wir die warmen Duschen und das hervorragende Catering: Bandnudeln, Erbsensuppe, Bockwurst, belegte Brötchen, Kuchen. Da fällt die Auswahl schwer. Die Siegerehrung geht flott und locker über die Bühne. Im Hintergrund laufen die Fotos vom Event durch. Gut gelaunt verlassen wir Nienburg, spätestens bis zum nächsten Jahr.

Ergebnisse:
 
Cross Lauf 15340m weibl. Gesamtwertung

1. Wiedemann, Ute 1971 W40  1:14:25,0 h
2. Wege-Beitsch, Julia 1980 W30 Viehhandel Twachtmann 1:14:44,4 h
3. Berkath, Petra 1972 W40 Marathonclub Walsrode 1:20:44,9 h


Cross Lauf 15340m männl. Gesamtwertung

1.  Baran, Christoph 1983 M30 SC Polonia Hannover 59:30,6 min
2.  Schulze, Tino 1979 M35 59:39,7 min
3. Ronkel, Marco 1972 M40 SC Garbsen 59:53,0 min

Gesamt 232 Walker und Läufer.

 


 

Anzeige

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin