marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Laufberichte

8. Hemsbacher Silbersee Marathon

 

Kein Schatz, diesmal ist im Silbersee ein Marathon vergraben. In Hemsbach selbst gibt es aber gar keinen Silbersee und gibt man Silbersee bei Wikipedia ein, so erhält man gleich über 30 Ergebnisse. Inspiriert von der Karl-May Verfilmung wurden in den 60er Jahren wohl alle Baggerseen in Silbersee umbenannt. Darüber hinaus findet der Silbersee-Marathon auch noch in unregelmäßigen Abständen statt.

Die Schatzkarte über den genauen Ort und Zeitpunkt findet man auf der Internetseite des LT-Hemsbach, der diesen Lauf veranstaltet. Unser Silbersee befindet sich nun in Bobenheim-Roxheim und ist der zweitgrößte See in Rheinland-Pfalz (nach dem Laacher See).

Gestartet wird um 9 Uhr und das Zeitlimit beträgt 6 Stunden. Walker und Marschierer dürfen aber schon um 7 Uhr starten und haben somit 8 Stunden Zeit. Gelaufen werden exakt vermessene 42,252 Km, dafür muss der Silbersee acht Mal umrundet werden.

 
© marathon4you.de 40 Bilder

Zum achten Mal findet die Veranstaltung heute statt und auch Biggi und ich sind dabei. Man zahlt 5 EUR und bekommt dafür ein MuFuTu (Multifunktionstuch/Schlauchtuch), die Zeitnahme und eine Urkunde. Verpflegen muss man sich selber, das ist bei einem Rundenlauf jedoch kein Problem.
30 Starterinnen und Starter stehen heute am Start, das ist neuer Teilnehmerrekord. Kurzes Briefing von Bernhard Hertinger und pünktlich um 9 Uhr geht es auf die Strecke.

Der knapp 5 km-Rundkurs um den See ist recht abwechslungsreich und bietet Asphalt, Wirtschaftswege und sogar Single-Trails.  Nach dem Bergrecht, das der Gewinnung von sogenannten Bodenschätzen Vorrang einräumt, waren bisher alle Versuche, den Abbau von Kies und Sand mit Rücksicht auf den Naturschutz einzuschränken, stets zum Scheitern verurteilt. So weisen uns auch überall Schilder auf das Werksgelände des Kies- und Sandabbaus hin.

Ungestört drehen wir aber unsere Runden. Biggi ist heute sehr gut in Form, ich kann sie immer nur von Weitem sehen, aber bis zum Schluss nicht einholen. Sie wird dann doch tatsächlich auch noch erste Frau. Aus Freude springt sie trotz der zwischenzeitlich doch schon kühlen Temperaturen in den Silbersee. Zügig geht es anschließend aber ins wärmende Auto und nach Hause.

Mehr zum Thema

Wann nun wieder ein Marathonschatz am Silbersee ausgegraben wird, müsst ihr selber auf der Schatzkarte des LT-Hemsbach herausfinden. Man munkelt aber, dass es am 23.12. wieder soweit sein soll.

 


 

Anzeige

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin