marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Laufberichte

Klein aber fein

07.11.10

Klein aber fein und  jetzt schon eine Tradition - der LGA Indoor Marathon. Auch wenn es draußen regnet - am 7. November findet der 6. LGA Indoor Marathon in Nürnberg statt, bei idealen Laufbedingungen! Und wir vom Laufclub 21 wollen uns das nicht entgehen lassen.

Ob Marathon, Halbmarathon oder  Staffelwettbewerb, hier kann jeder im November mit kurzen Hosen und Trägerhemdchen starten. Auf einer 800 Meter langen Runde durch das LGA Gebäude drängen sich anfangs über 200 Läuferinnen und Läufer.  Als die Halbmarathonis nach  27 Runden im Ziel sind, wird es etwas lichter und damit fällt der Startschuss für die Marathonis vom Laufclub 21. Das Treppensteigen ist für einige unserer Sportler von der Koordination nicht ganz so mühelos, aber es gelingt. Und so wollen wir den ganz Schnellen nicht im Wege stehen und steigen halt zwei Stündchen später ein, wenn etwas mehr Platz auf der Strecke ist. Wie so oft im Leben geht vieles, wenn beide Seiten Verständnis haben und Rücksicht üben.

Für die Marathonläufer heißt es 55 Runden durchhalten. Auch für unsere Coachstaffel, die sich das hohe Ziel gesteckt hat, wieder unter vier Stunden zu bleiben. Zugegeben,  mit Robert Wimmer haben wir ein ASS im Ärmel. Mit 3:32 sind wir dann auch deutlich schneller als erwartet.  Grosses Lob an die Coaches!!

Beim LGA Indoormarathon spielt traditionell die Sambaband Rhythmus Candela im Foyer. Dort können  die Zuschauer die Läufer in jeder Runde anfeuern. Auch wenn der  eine oder andere im Untergeschoß gerade eine Gehpause macht ober in jeder Runde an der Versorgungsstelle Halt macht -  spätestens im Erdgeschoß bringen ihn die Sambistas  wieder auf trapp. 

 
© marathon4you.de 14 Bilder

Dietmar Mücke ist als Pumuckl dabei und  fragt mich im Vorfeld, wie schnell er denn sein müsse, um für die Marathonis ein Preisgeld zu erlaufen. Spontan antworte ich:  "Na ja,  mindestens  zwei Sekunden schneller als Hannes Schmidt, der hier den Rekord hält. Aber ob Dir das die Nürnberger dann verzeihen, weiß ich auch nicht." Dietmar lief auf den fünften Platz und hat es also lieber nicht riskiert. 

Der bekennende Club-Fan Hannes Schmidt ist hier nämlich der Publikumsliebling und kommt mit eigener Fankurve. 2007 stellte er den bisher nicht unterbotenen Rekord mit 2:53:01 Stunden auf und gilt jedes Jahr als einer der Favoriten auf den ersten Platz. Auch dieses Jahr gewinnt er mit 2:59:36 und dankt  nach dem Zieleinlauf seinen Freunden fürs Anfeuern.

Mehr oder minder ist der LGA Indoor-Marathon auch der Saisonausklang der regionalen Marathonszene. Ob Erwin Bittel, das Team Klinikum Nürnberg oder das Team Finish Line, hier trifft man auf jeden Fall die sogenannten üblichen Verdächtigen und so wollen wir vom Laufclub da auch nicht fehlen.

 
Die Läufer werden eingestimmt
© marathon4you.de 51 Bilder

Wie schon angedeutet,  gilt das Treppenlaufen nicht gerade als eine der Domänen der Menschen mit Down Syndrom. Aber würden wir uns an so etwas orientieren, gäbe es keinen Laufclub 21. Und so starteten wir erstmals 2009 mit drei Marathonis.  Erstaunlicherweise ging es mit jeder Runde besser. Alles, na ja, fast alles, ist halt Kopfsache. Dieses Jahr trauen sich schon sechs Marathonis an den Start und so können wir dank der Gastfreundschaft der LGA eventuell eine weitere Schublade zumachen, nämlich die mit dem Treppenlaufen.

Der Laufclub ist im Hause der LGA herzlich willkommen und jeder unserer Marathonis bekommt  eine eigene Urkunde mit seinem Namen. Darüber haben wir uns sehr gefreut. Es spornt an und in einer wohlgesonnenen Umgebung blüht einfach jeder Mensch auf, egal ob mit drei oder zwei 21er Chromosomen.

Wir bedanken uns für die Spende von 1.500 Euro bei LGA für unsere Beratungsstelle und 100 für Euro bei Juliane Port, der Gewinnerin des Halbmarathons vom Team der LGA Prüfstatik.

Marathonsieger

Männer

1.  Schmidt, Hannes VFL Nürnberg  2:59:36,0 
2.  Wassiliew, Jewgenij Sankt-Petersburg 3:02:47,1 
3.  Burkhard, Michael Schwabbruck 3:16:27,0

Frauen

1.  Decker, Sonja TG Viktoria Augsburg 3:50:07,0 
2.  Kaltwasser, Cornelia Team Bittel 4:48:39,0 
3.  Abel, Angelika TV Stammheim  4:49:53,5

 

Informationen: Indoor Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin