marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Laufberichte

Wundertüte BC

08.02.14

Welch ein Glück, endlich wieder in der Anstalt für verrückte Läufer angekommen zu sein! Um mich herum wuseln viele Leute, die ebenso bekloppt sind wie ich und sich morgen dem Abenteuer Brocken-Challenge aussetzen wollen.

Offiziell wird das schmucklose Gebäude „Institut für Sportwissenschaften der Uni Göttingen“ genannt. Hier treffen wir uns zu Startnummernausgabe, Briefing und Gepäckabgabe für eine der außergewöhnlichsten Laufveranstaltungen Deutschlands. Wer bei der Brocken-Challenge startet, muss damit rechnen, auf der je nach Routenführung 80-86 km langen Strecke von Göttingen auf den Brocken bei bis zu 13 Grad unter dem Gefrierpunkt durch Schneesturm zu laufen, viele Kilometer auf spiegelglatt vereisten Wegen zu rutschen oder durch brutal anstrengenden Tiefschnee zu stapfen.

Der Brocken ist Norddeutschlands kältester, windigster und schneereichster Berg. Für dieses Mal kündigt der Wetterbericht im Gegensatz zu manchen BCs der letzten Jahre aber einen fast frühlingshaften Tag mit Schneesturm-Finale an.
Aber das Abenteuer Brocken-Challenge besteht nicht nur aus Strapazen. Warum so viele Leute vom Erlebnis BC schwärmen und auch ich schon zum dritten Mal teilnehme, das erfahrt ihr auf den nächsten Seiten. Die Brocken-Challenge ist keine kommerzielle Laufveranstaltung. Der speziell für diesen  Wohltätigkeits-Ultra-Marathonlauf gegründete Verein ASFM e.V. (Ausdauer-Sport für Menschlichkeit e.V., Göttingen) konnte bei den bisherigen zehn Austragungen bereits insgesamt über 90.000 Euro für gemeinnützige Zwecke sammeln.  Da die BC von vielen Firmen und Institutionen unterstützt wird, können die Teilnehmerbeträge von dieses Mal 95,-- Euro zu 100 % als Spenden weitergegeben werden.

Doch im Gegensatz zu vielen anderen Spendenläufen ist die BC kein Gruppenlauf, sondern ein anspruchsvoller Wettkampf, bei dem zwar das gemeinschaftliche Erlebnis im Vordergrund stehen soll, aber um die Spitzenplatzierungen dennoch hart gekämpft wird und am Schluss alle Finisher zwei UTMB-Punkte in ihre Sammlung aufnehmen können.

Nachdem in den letzten Jahren der Server zum frühesten Zeitpunkt der Anmeldefrist gleich nach Mitternacht völlig überlastet wurde und der Lauf wenige Stunden später ausgebucht war, musste man dieses Mal einen Bewerbungstext mailen. Daraufhin trudelten 355 Bewerbungen für die offiziell 150 Startplätze ein. Ein paar Wochen später bekamen dann die glücklichen Auserwählten ihre Startbestätigung. Für 47 % von ihnen ist es die erste BC, mit 17 % liegt der Frauenanteil höher als bisher und bei der Anmeldung zum Abendessen steht mit 22 % ein neuer Vegetarier-Rekord.

 
© marathon4you.de 12 Bilder

Für mich ist die Ankunft im Sportinstitut schon wie nachhause kommen. Es gibt schönere Läufe, wichtigere, längere und schwerere, aber emotional bedeutet mir die BC inzwischen mehr als jeder andere. Schon zwei Mal lief ich hier mit etwa 150 Verrückten die ca. 1900 Höhenmeter Aufstieg und 1100 Hm Abstieg durch eiskalte Winterlandschaft. Als ich 2013 drei Tage vor dem Start wegen 38 C Fieber kurzfristig absagen musste, war das für mich mit Abstand der traurigste Tag des ansonsten recht positiven Jahres.

Vor dem Briefing packen wir das Gepäck für das Ziel in 30 Liter Plastiksäcke. Diese werden morgen zum Brocken gebracht. Dort können wir uns dann umziehen, da wir nach Zielankunft noch 1,5 bis 2 Stunden zu Fuß vom Brocken hinab nach Schierke wandern müssen.

Von 16.30 Uhr bis 18 Uhr bleibt nun genug Zeit, viele Freunde aus der großen Ultra-Gemeinde zu treffen, Anekdoten und Zukunftspläne auszutauschen und ein Bier oder frisch gepresste Bio-Säfte zu trinken. Dann beginnt das Programm im Hörsaal. Zuerst spielt Markus Ohlef, einer der Veranstalter, wie gewohnt auf seinem Didgeridoo, während auf der Leinwand Fotos aus zehn Jahren Brocken-Challenge gezeigt werden. Dann stellt er uns die Spendenempfänger und die Helfer vor. Anschließend vermittelt uns Aschu, ein anderes ASFM Mitglied, allerlei Infos über die Strecke. Zum Schluss findet eine Verlosung statt, bei der wir Startplätze für einige andere Ultra-Trails, Husky-Touren, Hotelübernachtungen im Harz, aber auch Ausrüstungsgegenstände gewinnen können.

 
 

Informationen: Brocken-Challenge
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner
 

Anzeige

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin